Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

bunze, bunzen, m.

bunze, bunzen, m.
it. punzone, franz. poinçon, auch russ. punson'', engl. punch, puncheon:
1)
caelum, meiszel, stichel, grabeisen. Henisch 559, 36: sodann wurden figuren erhöht in stahl geschnitten, erhärtet und sodann mit diesen erhabenen bunzen der münzstempel nach und nach eingeschlagen. Göthe 35, 323.
2)
opus caelatum, caelatura. Frischlins nomencl. c. 67 hat es für docke, puppe. man sagt goldne oder silberne bunzen: frische guldene bunzen in stücklin geschnitten (zu einer augenarznei). Hohberg 3, 1, 221ᵃ; mhd.
für ir alte runzen
gît sie im silberpunzen.
Helbl. 6, 192,
silbergerät, silberzeug, wahrscheinlich gestempeltes.
3)
signum, forma, stempel, franz. matrice: do zmal was ein gar finer künstler uf der trukeri, Peter Schäffer, usz welches gschlächt die trukeri zu Menz erfunden ist. der hatt vast allerlei gschriftenpunzen, der gab mir die abschläg umb ein ring gelt, deren etlich justiert er mir und gosz mirs. Tho. Plater 93.
4)
doliolum, ein weinmasz, ursprünglich wol ein gestempeltes, gerade wie poinçon mesure pour les liquides, tonneau. Henisch 559, 35. bei Schm. 1, 288 werden panzen, ponzen, punzen für bier und wein, obst, kalk genannt, das scheinen geeichte fässer, denn es heiszt: wann sie ire punzen und fasz nit eichen. Lori Lechr. 368. 370; win in ganzen bonzen geben, .. ist der bonze geamet.
5)
bunze, femina, puella, entweder nach 2 docke, puppe oder nach 4 ein dickes mädchen, oder nach 6: ihr liebe gezwiselte bunzen und buben. groszm. 55.
6)
bunze, vulva.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 531, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
bräuchlichkeit busereinen
Zitationshilfe
„bunze“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/bunze>, abgerufen am 08.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)