Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

buschgreifen, n.

buschgreifen, n.
contrectatio secundarum?
wo eine dan hat ein heimlichen schaden,
daran ir mag kein gnug geschehen,
die kan ich seuberlich auch versehen
mit harmschauen, puschgreifen.
fastn. 794, 28.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 560, Z. 77.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
bräuchlichkeit busereinen
Zitationshilfe
„buschgreifen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/buschgreifen>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)