Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

butterflade, m.

butterflade, m.
placenta butyro imbuta: hätte ich nicht unter den haufen nein geschmissen, ich wollte gerne sehen, wer einen butterfladen in der ganzen stadt zu fressen hätte. Weise freim. redner 769.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 585, Z. 2.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
busenwort bürsten
Zitationshilfe
„butterflade“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/butterflade>, abgerufen am 28.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)