Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

butzenantlitz, n.

butzenantlitz, n.
larva, persona: o lieben schwöstern, wie vil ist der in der welt und klöstren, die da zwei antlüt haben, ein natürlichs und ein gestiftet oder butzenantlüt. Keisersb. selenparad. 227ᵈ; butzenantlütz, die man zu fastnacht antuͦt. spinnerin e 4ᵈ; butzenantlitter, larvae. irr. schaf 18; butzenanzlit, persona, larva. Dasyp. 311ᵈ; persona, ein gemachte gestalt oder antlitz, ein schem oder butzenanlitz. Serranus 53ᵃ; butzenantlit, larva, persona. Maaler 83ᶜ; facialis, butzenantlitz. Garg. 140ᵇ; einem ein butzenantlitz von kütreck fürthun. 122ᵇ; hogerige, krüppele, veitzdänzige butzenandlitz. 272ᵇ; die vätter erhalten ihre kinder mit butzenantlitz in furcht. Zinkgref 366, 15. s. böggenantlitz, engelsantlitz, menschenantlitz, teufelsantlitz.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 595, Z. 4.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
busenwort bürsten
Zitationshilfe
„butzenantlitz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/butzenantlitz>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)