Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

canaster, knaster, m.

canaster, knaster, m.
herba nicotiana praestantior, nnl. kanasser, kanaster, knasser, knaster, engl. canaster, weil er in rohrkisten versandt wird: das. ist ein rechter knaster, etwas echtes;
da wir bei scherz und ernst mit dem gelehrten ringen
bei knaster und coffee gar wenig grillen fiengen.
Günther 783;
und denke manchmal dran, mit was vor freien scherzen
wir damals, als du mich das erstemal gekannt,
mit knaster und coffee zeit, gram und groll verbrannt.
786;
junge, schneide knaster!
920.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 604, Z. 28.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„canaster“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/canaster>, abgerufen am 21.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)