Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

carnier, karnier, m.

carnier, karnier, m.
pera, sacculus, theca, ledertasche, hirtentasche. Henisch 589. Stieler 932 hat karnir, kärnir, schulkarnir, speisecarnir, Schmeller 2, 330 karnier, it. carniere, s. auch brotkarnier. vielleicht eins mit dem vorigen, insofern die hirten oder jäger das erlegte wild oder die falkner das fleisch für den falken in dieser tasche trugen:
markkorb, tragkorb, fischsack, kernier.
H. Sachs I, 440ᵈ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 607, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„carnier“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/carnier>, abgerufen am 06.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)