Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

cavillant, m.

cavillant, m.
vituperatio, verweis: wenn wir uns selber capitleten und uns unser cavillantes lesent (läsen) selber. Keisersb. post. 3, 67; da gab sanct Ulrich dem küchenmeister einen guten cavillanten und sprach, du hast mir durch deinen geiz grosz unglück zugerichtet. Creidius 2, 214.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 609, Z. 79.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„cavillant“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/cavillant>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)