Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

cederbaum, m.

cederbaum, m.
dasselbe: cedernbewme zur wand. 2 Sam. 5, 11; ich wil auch von dem wipfel des hohen cedernbawm nemen. Es. 17, 22; auf den hohen berg Israels wil ichs pflanzen, das es zweige gewinne und früchte bringe und ein herlicher cederbawm werde. 17, 23.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 610, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„cederbaum“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/cederbaum>, abgerufen am 18.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)