Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

christfürstlich

christfürstlich,
wie christadelich, christmild gebildet: ein christfürstlich herze ist mehr lob und dank seinem gott schuldig für die so hohe gnade, durch welche er über ihr viel gesetzt, als etwan ein gemeiner mann. Butschky kanzl. 796; christfürstliche gutthätigkeit, auf dem titel einer 1780 in Stuttgart erschienenen schrift.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 624, Z. 26.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„christfürstlich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/christf%C3%BCrstlich>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)