Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

christwurz, f.

christwurz, f.
helleborus niger et hiemalis, hier verse, die mehrere blumen aufzählen:
disz blümlein vergisz mein nit,
je lenger je lieber, fürs drit
maszlieben und den wolgemut,
für das fünft und sechst so ist gut
der liebstöckel sampt der christwurz,
den engelsüsz und baldrian,
fürs neund und zehend ist daran
heilallewelt und gottes gnad,
so ist für eilft und zwölft kein schad
der augentrost und ehrenpreis.
Castenhof 24.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 626, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„christwurz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/christwurz>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)