Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

churfürstlich

churfürstlich,
electoralis: die churfürstliche würde.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 627, Z. 40.

kurfürstlich

kurfürstlich,
electoralis Aler 466ᵇ, im 14. jh. Weizsäcker reichstagsakten 1, 50, 11; er (der widerstrebende) sol auch seiner walstimm, auch anderer chuͦrfürstlicher wirdigkeit, stat und gericht mangeln. reichsordn. Worms 1539 2ᵃ, aus der goldnen bulle 1356; schon im 16. jh. gern abgekürzt: sein churf. genaden. Schertlin br. 34. das churfürstliche collegium Ludwig 396 (vgl. kurcollegium). s. auch 'chur und fürstlich' u. kurfürst 3.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1873), Bd. V (1873), Sp. 2807, Z. 9.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„churfürstlich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/churf%C3%BCrstlich>, abgerufen am 13.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)