Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

churgericht, n.

churgericht, n.
Haltaus 211.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 627, Z. 42.

kurgericht, n.

kurgericht, n.
arbitrium, judicium electivum bei Frisch 1, 168ᶜ, nebst 'kurrichter, judex electus seu arbiter' aus einem voc. im anhang einer hs. des Ssp. (s. u.krenge das. 547ᵇ und Homeyer Ssp.³ s. 93), also wol aus östlich nd. gebiete. aus Aachen bringt ein churgericht, noch im 16. jh., Haltaus 211, vgl. 1121, mit der überlieferten übers. judicium electivum, gibt ihm aber mit wahrscheinlichkeit vielmehr beziehung auf kür 3, b als gemeinderecht (s. auch sp. 2785 c aus Aachen). noch Adelung gibt aus Aachen churgericht, das über todtschlag und verwundungen richtet, die beisitzer churscheffen oder churschöppen; er legt es aus nach chur als freier wahl der beisitzer durch 'dazu berechtigte personen', und wenn die übers. judicium electivum alt ist, wäre diese auffassung, ob richtig oder nicht, gleichfalls alt. die andere übers. arbitrium gibt nur die bed. schiedsgericht, nach kür sp. 2786 (γ) gleicher bed., s. dort korlûte als schiedsmänner. anders korgericht, s. d.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 12 (1873), Bd. V (1873), Sp. 2807, Z. 20.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„churgericht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/churgericht>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)