Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

citronenschale, f.

citronenschale, f.
cortex citri.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 628, Z. 18.

zitronschale, zitronenschale, f.

-schale, f.:
zitronenschale scorze di limoni Kramer t.-ital. 2 (1702) 1469ᶜ; wen ich zu Heydelberg den husten hatte, kochte man mir ein solche tissane (arzneitrank), wie ma tante drinckt, es war aber noch eine zitronenschal drin Elisabeth Charlotte v. Orleans br. (1707—15) 201 Holland; eine bonbonbüchse aus zitronenschale G. Keller ges. w. (1889) 4, 228; (bei einem essen i. j. 1714 wurde aufgetragen:) gesottener kürbis, spritzkuchen, eingemachte zitronenschalen (wohl succade), eingemachte kirschen qu. bei A. Schweitzer Bach (1948) 158. —
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 11 (1956), Bd. XV (1956), Sp. 1678, Z. 57.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„citronenschale“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/citronenschale>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)