Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

compas, m.

compas, m.
pyxis nautica, franz. compas, it. compasso, nnl. kompas, engl. compass, schw. kompass, dän. kompas, von compassare, compasser, zirkeln, mit dem zirkel messen, wie compas in den romanischen sprachen eigentlich zirkel ausdrückt. im 16 jh. schrieben einige compast: der glaube ist der compast im schif. kluge weise reden 11ᵇ; das compasts kundig sein, doch die gewöhnliche form ist compas, falsch geschrieben compasz:
compas und glas ist weg, wir stürzen auf den grund.
Gryphius 280;
da seufzer, angst und noth nicht den compas verrücken.
Hofmannswaldau getr. schäfer s. 95.
Fischart Garg. 79ᵃ sagt becompasset, mit einem compas ausgestattet.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 632, Z. 12.

compas, m.

compas, m.
compassus, im deutschen rechtsverfahren des 16 jh. die von einem gericht an das andere gestellte bitte zur vornahme von rechtshandlungen, namentlich zeugenverhör: wann die zeugen anderswo durch compas abgehört werden. Frankf. ref. 1, 35, 9.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 632, Z. 26.

kompass, m.

kompass, m.
s. 2, 632; hier nachträglich
1)
ein paar weitere beispiele zum bildlichen gebrauch vom schiffscompass, der im 16. 17. jh. sehr beliebt war:
ik ben mijns liefs te buiten (verlustig),
het compas gaet al verdrait.
hor. belg. 11, 2;
des Schweden macht und groszes glück
hält mir den compasz weit zurück.
Scheibles flieg. bl. 44.
in franz. weise compás, im 17. 18. jh.:
da nunmehr dein compasz dem nordpol näher stehet.
Canitz (1734) 358;
vor diesem wär ich gern den waffen nachgezogen,
wenn nur mein vater mir nicht den compas verrückt.
243.
compasz verrücken, sprichwort, eines intention und anschläge hindern und vernichten. Junker cur. nouvell. lex. 43;
du weg (Christus), du mein compasz, du beistand, du mein richter,
mein nordstern, mein gewinn.
A. Scultetus bei Lessing 8, 289.
es gibt hand- see- sturm- steuer- setz- strich- taschencompass u. a.
2)
vom grubencompass, im bergbau:
der nöthige compasz, der tiefe, breite, länge
des schachts gewisz erforscht und auch das masz der gänge
und stollen sagen kan.
Opitz Zlatna 261.
3)
im 16. jh. auch ganz anders, von uhren: gnomon, compasz odder unruͦg. Alberus Q 4ᵃ, vorher solarium, horologium solarium, ein sonnawer, compasz (es ist nur von uhren die rede). noch bei Schönsleder (1618) K 2ᵇ compasz oder sonnenuhrlin, gnomon der faden oder stil darinn. bei Trochus R 2ᵇ gnomon, ein compast (s. 2, 632 und kisse 3), bei Kil. nl. kompas horologium viatorium, solarium manuarium, quadran (frz.).
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 8 (1868), Bd. V (1873), Sp. 1684, Z. 64.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„compas“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/compas>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)