Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

concept, n.

concept, n.
scriptum, primum literarum exemplum, entwurf, fassung: er kann nichts schreiben, ohne sich vorher ein concept zu machen; das concept von einer predigt; vom concept lesen, de scripto recitare, ablesen; aus dem concept kommen, haesitare, interpellari, stottern; aus dem concept bringen, interpellare, turbare, aus der fassung, in verwirrung setzen: mich aus meinem concept bringet. franz. Simpl. 1, 235; ich sah alle augenblicke wieder etwas an ihr, das mich aus dem concepte brachte. Wieland; einem das concept verderben, verrücken: hastu deinen feinden das concept verrückt. unw. doct. 817; der kerl kann nichts als andern leuten das concept verderben. Lenz 1, 278.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 633, Z. 75.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
Zitationshilfe
„concept“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/concept>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)