Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dämmerhell

dämmerhell,
helldunkel, halbdunkel, wie er in jene spalte gekrochen und unten einen dämmerhellen raum gefunden habe Göthe 21, 60.
denn wie ein traumbild liegt es hinter mir
aus früher kindheit dämmerhellen tagen
Schiller 495ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 710, Z. 24.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dämmerhell“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%A4mmerhell>, abgerufen am 17.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)