Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

dänemärker, m.

dänemärker, m.
Danus. Zinkgref apophtheg. 33, 7. Frisch 1, 183ᵇ. ahd. denimarkerâ dani Graff 5, 143. Dennmarker pl. Maaler 89ᵇ. Dennemärker Schuppius. man sagt aber auch Däne, Denne einer aus dem lande Denmark Voc. theut. 1482 e 7ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 725, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dänemärker“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%A4nem%C3%A4rker>, abgerufen am 07.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)