Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

däuschen, n.

däuschen, n.
diminut. er ist geputzt wie ein däuschen Adelung. in einer deutschen übersetzung des Don Quixote (Pforzheim 1839) heiszt es band 2. cap. 30, da haben wir ja unsern herrn licentiaten, der euch auf der stelle trauen kann wie ein däuschen. (der neugeborne knabe) so leicht und hurtig in die welt herein geschlüpft ist wie ein däuschen Wieland in Mercks briefen 1, 150.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 855, Z. 74.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„däuschen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%A4uschen>, abgerufen am 06.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)