Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

dölpet, adj.

dölpet, adj.
albern, dumm.
nach dem sah ich zwen dölpet pfeiffer
H. Sachs 1, 530ᵈ.
also dölpete esel mit sampt ihren doctoribus Paracelsus Opp. 1, 223ᵃ. wie also der leib von der welt dolpet, grob, subtil geschaffen wird, also wird das ingenium auch geschaffen 2, 127ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1233, Z. 10.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dölpet“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%B6lpet>, abgerufen am 06.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)