Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dörcher, m.

dörcher, m. pl.
so werden in Tirol im Innthal die karrenzieher genannt, die eine eigene volksklasse bilden und deren ganze habe in einem karren besteht. in Franken dercher faullenzer Schmeller 1, 393. bei der übervölkerung und armut des Innthals wäre zu wünschen dasz auch die dörcher, welche eine wahre landplage geworden sind, zur arbeit könnten vermocht werden Augsb. allgem. zeitung 1855. nr. 116, 1844. dörcher heimatloser landfahrer Spindler Vogelhändler 1, 232.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1276, Z. 69.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dörcher“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%B6rcher>, abgerufen am 18.05.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)