Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

dörling, m.

dörling, m.
eine nachtigall die bei tag schlägt Nemnich Wörterb. 110. tagschläger, rothvogel. dörling aucupibus vulgo luscinia minor Schwenckfeld Theriotroph. Silesiae 296. in der gegend von Breslau heiszt därrling die gemeine nachtigall zum unterschiede von der gröszeren, dem sogenannten davidsvogel, der im trackenbergischen vorkommt und auch wol die polnische nachtigall genannt wird.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1287, Z. 18.

dorlen, dörling, dorlitzen, m.

dorlen dörling dorlitzen, m.
kornelbaum cornus mascula Nemnich 1, 1226.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1287, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dörling“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%B6rling>, abgerufen am 05.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)