Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

dümme, f.

dümme, f.
mhd. tumbe unverständigkeit Ben. 3, 129ᵇ. 1. heiserkeit, dümme der stimme raucitas Vocab. rer. ex promptuario Joh. Piniciani. dumme raucedo Dasypod. 193ᵃ. 317ᵇ. 2. taubheit. dümme dumme surditas Maaler 93ᵃ undᶜ. Schönsleder L 4. s.dumm 5.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1515, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dümme“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%BCmme>, abgerufen am 14.08.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)