Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

dünkler, m.

dünkler, m.
der eingebildete, dünkelhafte, arrogantiae plenus. lasz da sehen was unser finsteler und tünkeler hie wollen machen in diesem liecht Luther 3, 370. eben mit demselbigen meister klügeln und dünklern redet hie David 5, 216ᵇ. die dünkler lassens gut sein dasz es gleiset ders. bei Walch 40, 277. s. dünkling.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1551, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dünkler“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%BCnkler>, abgerufen am 07.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)