Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

dürrverbrannt, adj. und adv.

dürrverbrannt, adj. und adv.
die freude schwingt um sie die güldnen flügel
zu aller zeit, auch wenn das glück entflieht.
so öde scheint kein dürrverbrannter hügel,
wo nicht für sie noch manche blume blüht.
Uz Ged. 1, 85.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1746, Z. 37.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„dürrverbrannt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%BCrrverbrannt>, abgerufen am 04.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)