Deutsches Wörterbuch (¹DWB)

düsterroth, adj. und adv.

düsterroth, adj. und adv.
dunkelroth.
die tiefen hohlen augen sprühn
ein düsterrothes feuer
Hölty 44.
ein düsterrother fackelschein Klinger 8, 86.
sie schwingen in entfleischten händen
der fackel düsterrothe glut
Schiller 58ᵇ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 7 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1766, Z. 67.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
durchwirbeln
Zitationshilfe
„düsterroth“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/d%C3%BCsterroth>, abgerufen am 06.07.2020.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch (¹DWB)