Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dachspan, m.

dachspan, m.
span oder dünnes brettchen, das unter die fugen zweier dachziegel gelegt wird, um das eindringen des regenwassers abzuhalten. franz. bardeau. engl. shingle. s. dachspliesze.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 667, Z. 47.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„dachspan“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dachspan>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)