Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dadroben, adv.

dadroben, adv.
er verschont den mann dadroben (im (himmel) nicht wenn er hineinkommt Gotter 3, 168.
dadroben auf jenem berge
da steh ich tausendmal
Göthe 1, 94. 103.
nächstens wirst du dadroben die schindeln krachen hören.
11, 275.
wölbt sich der himmel nicht dadroben?
12, 180.
dadroben auf dem viergespann
das ist gewis ein charlatan
41, 47.
s. droben. da 11.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 672, Z. 30.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„dadroben“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dadroben>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)