Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dafürhalten, n.

dafürhalten, n.
ansicht, meinung, opinio, fast nur im actenstil oder mit leiser ironie. nach meinem dafürhalten hat er recht. meines dafürhaltens musz er verurtheilt werden. dasz nach ihrem und ihres mannes dafürhalten die wittwe wol ebenso verliebt sei als er. Engel Lor. Stark c. 29.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 676, Z. 33.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„dafürhalten“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/daf%C3%BCrhalten>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)