Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

daherig, adj.

daherig, adj.
wie bisherig. am ufer ersahen wir mit mäsziger verwunderung dasz nach einem daherigen heftigen sturm die schäumenden wellen uns abermals einige vermutlich gute waaren zugeführt hatten Felsenburg 1, 289.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 684, Z. 59.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„daherig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/daherig>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)