Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dainnen, adv.

dainnen, adv.
intro, hic intus, für dinnen, darinnen. als man dich fragt, 'ist der dainnen in dem haus?' Keisersberg Sünden des munds 23ᵃ.
als sie nu kamen in die stat,
da diser kempfer innen was
Theuerd. 77, 21.
er ist dainnen im haus intus est. gar dainnen penitus, ist er dainnen oder ist er nit dainnen? Maaler 86ᵃ, der noch die form dainden daneben stellt.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 3 (1855), Bd. II (1860), Sp. 696, Z. 81.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„dainnen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dainnen>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)