Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

danker, m.

danker, m.
gratiarum actor.
B. und einen rock der noch viel wärmer hält,
hieng ihm der kaiser um, den fürstenmantel;
wie dankt ers ihm? mit aufruhr und verrat.
D. das ist auch wahr; den danker hol der teufel!
Schiller 398ᵃ.
sprichwort, rechte bitter sind gute danker Henisch 641. wie der grüszer ist, so ist der danker Stieler 277.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 737, Z. 15.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„danker“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/danker>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)