Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dankpsalm, m.

dankpsalm, m.
so wird der 100ste genannt, weil er eine danksagung für gottes wolthaten enthält. er sprang nach haus und setzte da an den patronatherrn, der daheim auf einen dankpsalm aufsah, so gut er in der eile konnte, eine kurze satirische epistel auf J. Paul.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 739, Z. 8.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„dankpsalm“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dankpsalm>, abgerufen am 26.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)