Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dankreich, adj.

dankreich, adj.
reichlichen dank austheilend,
sein unverstand
der solchen hohen werks nicht schonet
wird gar nicht mit dankreicher hand,
sondern mit scharfer straf belohnet
Weckherlin 362.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 739, Z. 15.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„dankreich“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dankreich>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)