Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dannen, adv.

dannen, adv.
ahd. dannân danân dana, mhd. dannen danne dane dan, altsächs. thanan thanen, altfries. thana dana, ags. þanon þonan, altengl. thennes, engl. thence, von einem ort her, von daher, von einem ort weg, hinweg, inde, hinc, illinc, illinc, unde. vergl. dennen.
parfuosz hin und dannen
Ring 41ᵃ, 11.
wie wol wir sitzen hinter den mannen,
so keren wir die oren doch nit dannen.
Fastnachtsp. 388, 15.
nims dannen das daz dein und mein ist Keisersb. Sünden des munds 60ᵇ. ir sehnt wol, wann ein mensch follen blatern under dem angesicht ist und hat etwan zwo an der nasen und umb das maul, auch zwo oder drei die im das maul oder die nasen dannen fressen wöllent 8ᵃ. von Hiob, man muͦst in in den mist verdelben (vergraben), und macht den grind und wuͦst mit eim scherben dannen 13ᵇ. die eerabschneider seind scheren die den guͦten frummen menschen dannen schneiden das har und den uberflusz der sünden 33ᵃ. oder aber ich wil von dem tisch auf ston und dannen gon 27ᵃ. die eerabschneider seind auch die feigel (feile), mit deren man den roscht (rost) dannen feigelt 33ᵃ. wenn du eim ein fliegen oder ein mucken von dem antlit wilt treiben, so solt du die nicht dannen treiben mit eim beihel (beil) oder hechel sunder mit eim fliegenwadel 36ᵇ. sie (die henne) hat kein ruͦg (ruhe) bisz man ir das ei dannen nimpt 56ᵃ. spricht Seneca 'nim dannen das dein und mein ist' 60ᵇ. wen man sie aber dannen thuͦt aus dem wald böser gesellschaft 63ᵇ.
das er komm dannen
Waldis Äsop 221ᵇ.
euer prediger wollten das volk dannen wenden abwendig machen Luther Briefe 2, 221. es ist zeit dasz ich mich dannen wende oder dannen weiche Maaler 86, der noch weiter anführt mit gewalt dannen führen. den argwon von eim dannen thun. thu mir das dannen, es ist genug davon geredt. ferner dannen reuten averuncare, reiszen, rücken, schneiden, schrenzen, stoszen, werken, ziehen, zücken. fällt aber dicker schnee darauf, so mag man in dannen keren. und zugen do darvon uf Nürnberg zu und dannen auf München Th. Plater 24.
ir habt nit vil der eer erjagen,
als ir die suw habt dannen tragen.
Murner Luther. narr. 3499.
Simeon. thu gemach, mein lieber Midian,
ich dieser sach wol helfen kan,
dasz man das scheidleder wegthue
und ihr (der Susanna) die larvam dannen ziehe.
Midian. lieber mein, kehr an guten fleisz
dasz man den schleier dannen reisz.
Jac. Frischlin Susanna (1589) 385.
das er des nachts in dannen flegel (wegtreibe).
H. Sachs 1, 512.
die henn scharr allemal mer dannen
dan zuhin (hinzu) tragen siben hannen
1, 324ᵈ.
und wenn er zog in ein krieg dannen,
braucht er das creuz zu einem fahnen
4. 1, 117ᵈ.
die andern weithin dannen nempt.
Wolgemut 2, 414.
alle flüsse gehn ins meer,
alle kummen dannen her
Logau 1. 9, 95.
Neben dem einfachen dannen erscheint schon im ahd. und mhd. nicht selten von dannen, das allmälich vordringt und im 17ten jahrhundert bis auf ein paar ausnahmen allein gilt. nur in der Schweiz hat dannen sich erhalten (Stalder 1, 264), wie auch Maaler von dannen nicht aufstellt. Dasypod. dannen her und von dannen 312ᶜ. Henisch neben von dannen noch dannen thun amovere 646. 647. Stieler, Frisch, Steinbach kennen nur von dannen.
Fasolt dem was von dannen gach
Ecke 217 Schade.
den sol man richten also von dannen
dasz er dem richter dank musz sagen
Fastnachtsp. 704, 8.
den (hahn) tragt ir mit groszen eren von dannen.
717, 32. 718, 3.
von dannen ziehen
727, 1.
liesz in mit gutem friden von dannen Steinhöwel 102 (1555). der student von dannen gienge Boccaccio 109. sich von dannen heben Dasyp. 315ᶜ. ir solt nicht von dannen komen, es kome denn her ewer jüngster bruder 1 Mos. 42, 15. gehe, zeuch von dannen, du und das volk 2 Mos. 33, 1. wo nicht dein angesicht gehet, so füre uns nicht von dannen hinauf 33, 15. so sollen die eltesten in seiner stad hinschicken und von dannen holen lassen 5 Mos. 19, 20. und wenn du dich von dannen fürbasz wendest 1 Samuel 10, 3. du wirst von dannen nicht her aus komen bis du den allerletzten scherf bezalest Luc. 12, 59. und er machet sich auf und kam zu seinem vater, da er aber noch ferne von dannen war, sahe in sein vater 15, 20. von dannen schifften sie gen Antiochian, von dannen sie verordnet waren durch die gnade gottes zu dem werk das sie hatten ausgericht Apostelg. 14, 26.
nur mit den juden bald von dannen
H. Sachs 3. 1, 164ᶜ.
schickten derhalben vor von dannen
ein soldner welcher solchs bestelit.
Fischart Schiff 1019.
die ritten do von dannen
Laurin 2676 Schade.
von dannen uber das sandmör nach Sarmaen gezogen Garg. 224ᵇ.
mich dünkt dasz ihre jungferschaft noch richtig sei und rein,
und der der ihr gehören wird, wird noch von dannen (fern) sein.
Logau 2, 110.
von dannen rückten sie auf Raconitz Simpliciss. 2, 123.
und Duban gieng mit seinem kopf von dannen.
Wieland 10, 350.
aber das land der Kyklopen erkannten wir, nahe von dannen von da aus
Voss Odyss. 9, 166.
als wir nunmehr am gestad anlandeten, nahe von dannen.
9, 181.
kehrst du von dannen zurück
10, 285.
er eilte von dannen
Göthe 40, 95.
dasz ich abreise und zwar zunächst nach Heidelberg, von dannen aber durch Tirol über die Alpen gehen wolle Göthe 48, 185.
diesz sagend ritt er trutziglich von dannen:
ich aber blieb
Schiller 519ᵃ.
s. dann. Als ausruf im mhd. wol dan, nû wol dan Benecke 1, 303ᵃ, bei Lessing von dannen! apage.
denn plötzlich steht er da und spricht
der grimme tod 'von dannen!
du trinkst, du küssest länger nicht,
trink aus, küsz aus, von dannen!'
1, 48.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 746, Z. 49.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„dannen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dannen>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)