dapsen, tapsen
Fundstelle: Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 750, Z. 30
verstärktes dappen tappen. man sagt in Hessen er dapst daher bewegt sich schwerfällig, schreitet plump einher. weil er nur alles an sich zu rapsen und dapsen (durch grobes auftreten zu erlangen) suchet Simpliciss. 3, 24. s. 353.
Zitationshilfe
„dapsen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dapsen>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …