Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

darflieszen

darflieszen,
herbei, heran flieszen, affluere. uneigentlich manore ex aliqua re, welcher gestalt D. Martinus zu solchem seinem fürnemen, und das solchs nicht aus seinem eigenen willen dargeflossen (gekommen), verursacht worden Luther 1, 140ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 773, Z. 78.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„darflieszen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/darflieszen>, abgerufen am 17.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)