Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

darmbähe, f.

darmbähe, f.
soviel als darmbad, lindernde darmbähen. dessen unterleib so geschwächt war, dasz er keinen tag mehr hinbringen konnte ohne sich durch darmbähen zu erleichtern Campe.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 780, Z. 83.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„darmbähe“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/darmb%C3%A4he>, abgerufen am 27.10.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)