Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

darmgicht, darmgegicht, f. u. n.n.

darmgicht, darmgegicht, f. u. n.n.
ileus, coli dolor, andere ausdrücke sind darmgrimmen. darmstrenge, darmsucht, darmweh, darmwinde. item er (der brantwein) vertreibt auch all daremgicht, wer sein ein wenig trinkt Haupts zeitschr. 9, 368. darmgicht ist ein gleicher schmerz des todes Petr. 202ᵇ. ist gut für das darmgicht Gersdorf 68. das darmgicht sol dies kraut vertreiben Thurneisser Wirkungen aller erdgewächse 69. das krimmen im leib, das darmgicht ders. Magna alchymia 2, 48. darmgicht grimmen Dasyp. 313ᵃ. Maaler 87ᵇ. darmgicht, das grimmen über dem nabel Henisch 655. Schönsleder K 3. Stieler 635. darmgicht ist ein schmerze des unterbauches, so in dem darme, ileon genannt, entspringt Uffenbach Neues roszbuch 2, 171. als ob sie die colicam passionem das darmgicht hätten Philander 1, 467.
bei hofe gilt der junge rat als wie ein junger wein:
wiewol er darmgicht gerne bringt, noch geht er lieblich ein.
Logau 2, 8.
davon die adj.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 781, Z. 52.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„darmgicht“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/darmgicht>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)