Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

Es wurden mehrere Einträge zu Ihrer Abfrage gefunden:

dauzen

dauzen,
anrennen, gegen einen stoszen in feindlicher gesinnung, tundere: dann schmähen, herabwürdigen, schlecht behandeln. vergl. dützen Stalder 1, 333. dutzen Schmeller 1, 407. düschen Schmid 150. verdutzt sein verlegen, betroffen sein, wie betäubt von einem stosz, nicht reden können wird wol damit zusammenhängen, wie das mhd. intransitive tûzen von schmerz und kummer niedergedrückt sein, schweigen.
darnach kam auch die eulen,
die tet darzu eins heulen:
den kauzen den kauzen
fiengens all (die vögel) an zu dauzen
Uhland Volksl. 39.
den adel dauzen si (die weiber der städter) gemein
428.
lieben gsellen, laszt uns eben lauzen,
kumt der summer wir wellen die meister dauzen:
ietz legens uns den strosack für die tür,
und kumt der helle summer,
man gibt uns das bett herfür
704.
die welt aber hat iren adel, den läszt si ihr nit zucken noch dautzen S. Frank Weltb. 96ᵃ. die er nit dautzen darf, wie er gern thät ders. Paradoxa 182.
also kennt man nun des bapsts list,
der gar ein gschwinder vögler ist.
ganz federlos stehn seine kautzen,
man läszt sich von im nimmer dautzen.
Kirchhof Wendunmut 380ᵃ.
dieweil ich sihe dasz ihr mehr verderbt dann aufrichtet und zu wenig die lehrjahr vollendet, dunket mich dasz ich euch billich dautzen möge Paracelsus 1, 715ᶜ.
o het ich jetzt mein hawenhelm (schwert),
ich sollt dich lehren dautzen mich
und schmähen so ganz lästerlich.
Birk Ehespiegel 74.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 858, Z. 9.

dauzen

dauzen,
s. duzen.
den herrn dauzt und ihrzt den knecht
Keller Schwänke 34.
er dauzt jederman, wolt nit A sagen auf dasz er nicht müsz B sagen Fischart Garg. 129ᵃ.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 4 (1856), Bd. II (1860), Sp. 858, Z. 42.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dazwischen
Zitationshilfe
„dauzen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dauzen>, abgerufen am 18.09.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)