Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreghaken, m.

dreghaken, m.
ein haken, ein vierzackiger anker auf schiffen von niedrigem bord und auf galeeren, womit man über bord gefallene sachen auffischt, franz. risson, engl. creeper Beil 150.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1360, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreghaken“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreghaken>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)