Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

drehkrankheit, f.

drehkrankheit, f.
beim rindvieh, meist bei den schafen, wie drehsucht, das drehen, der schwindel, das segeln. die thiere drehen sich im kreis bis sie todt hinfallen. sie wird vom blasenwurm im gehirn verursacht. das leben, eine drehkrankheit toller schafe J. Paul Dämmerungen 2, 314.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1367, Z. 44.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„drehkrankheit“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/drehkrankheit>.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)