Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreigedritt

dreigedritt,
aus neun bestehend.
der dreigedritte hauf die neun musen
Birken Lorbeerhain.
ruf den Phöbum, den vormund der dreigedritten musenschar selber an H. Reinhold Reime dich (North. 1673) 98.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1382, Z. 5.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreigedritt“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreigedritt>, abgerufen am 24.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)