Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreikantig, adj. und adv.

dreikantig, adj. und adv.
triangulus, wie dreieckig, niederl. driekantig, franz. à trois cornes. Stieler schreibt dreikanticht 928, auch Steinbach 2, 831. in der mathematik heiszt dreikantisch jede ecke, von deren scheitel drei kanten ausgehen, in der botanik jeder stengel, der drei scharfe kanten hat mit ganz ebenen flächen.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1384, Z. 23.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreikantig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreikantig>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)