Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreiklöber, m.

dreiklöber, m.
ein rundes holz mit drei fugen, werkzeug zum spalten, franz. fendoir, engl. cleaver Beil 152. die faszbinder spalten damit die weiden oder bandstöcke der länge nach in drei gleiche theile.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1384, Z. 62.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreiklöber“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreikl%C3%B6ber>, abgerufen am 22.01.2022.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)