Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreiröhrenhut, m.

dreiröhrenhut, m.
ein dreieckiger. da sah er den gefürchteten geist in riesengestalt herzu treten, in der hand einen spiesz, einen weidsack umgeschnallt, und einen dreiröhrenhut auf dem kopf Rochholz Schweizersagen 2, 30. 107.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1389, Z. 72.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreiröhrenhut“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreir%C3%B6hrenhut>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)