Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreispitz, m.

dreispitz, m.
1.
dreifusz, ahd. trispiz tripus Graff 6, 366. weder fisch (tisch?), bang, drispitze, herde noch deheinre hande werg Jus statut. argentoratense bei Oberlin 253.
2.
dreizack, dreispitz tridens, fuscina, hasta tricuspis Frischlin Nomencl. 284. el trispide der dreispitz Voc. venet.-thodesco vom jahr 1424 f. 12 führt Schmeller 3, 583 an. ein trispitz Ambras. liederb. s. 179, 99.
3.
fuszangel murex. dreispitz pl. eisen, wie man sie wirft, dasz sie allweg ein spitz ob sich habend Maaler 94ᵈ. bildlich, die rede uf ein dreispitz stellen Keisersb. Postille 149, so einrichten dasz sie immer abwehrt, nach allen seiten sichert.
der stoszt den drispitz in den sack,
der me wil thuͦn dann er vermag.
Murner Narrenbeschw. n 1.
der sack ist dick und oft zuͦ eng
und lidt nit solich drispitzen treng
das.
der drispitz der muͦsz in den sack.
Brant Narrensch. 82, 65.
man will das unmögliche durchsetzen, denn die fuszangel läszt sich nicht in einen engen sack stecken; vergl. die anmerkung von Zarncke.
4.
ein stück land das ein dreieck bildet. ein dreispitz uf der holen gelegen .... ist oben 8 ruten minus 1 viertel breit und unten nichts breit, und 20 ruten lang, helt 1 morgen minus 2 ruten Polgönser Kirchenacten von 1569 s. 11. hierher gehört auch wol folgende stelle, wen ein han also grosz wär dasz er uf ein dreispitz geflien (gefliegen) kond, so soll man in nemen Weisthümer 1, 599.
5.
ein dreieckiger hut Castelli Östreich. wörterb. 114. dieser (ein geist) erschien in gestalt eines geistlichen in einem langen schwarzrock, das läppchen um den hals und einem dreispitz auf dem haupte, wie die ortspfarrer im vorigen jahrhundert einher giengen Rochholz Schweizersagen 2, 33. s. dreispitzhütchen, dreidecker, dreimaster.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1391, Z. 77.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreispitz“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreispitz>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)