Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreispitzhütchen, n.

dreispitzhütchen, n.
ein andermal reitet im Heihalderbach ein mann mit degen, dreispitzhütchen und einem langen mantel auf einem schimmel Rochholz Schweizersagen 2, 31. s. dreispitz 4.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1392, Z. 34.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreispitzhütchen“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreispitzh%C3%BCtchen>, abgerufen am 05.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)