Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreiszigfältig, adj. und adv.

dreiszigfältig, adj. und adv.
was sich dreiszigmal vermehrt hat, ahd. drîzugfaltig Graff 5, 242. etlichs fiel auf gut land und trug frucht, etlichs hundertfeltig, etlichs sechzigfeltig, etlichs dreiszigfeltig Matth. 13, 8. 23. s. dreiszigspeltig.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1393, Z. 63.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreiszigfältig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreiszigf%C3%A4ltig>, abgerufen am 01.12.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)