Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreiweg, m.

dreiweg, m.
wo drei wege zusammenkommen, kreuzweg, scheideweg, trivium Rädlein 201ᵇ. Proserpina, Luna, Diana begegnen sich auf einem dreiwege Wieland 25, 66.
o die göttin
tritt in den dreiweg ein! auf auf! mit dem erze geläutet!
Voss Theocrit 20.
hinten vom dreiweg folg hitziger hunde gewühl.
Voss Tibull 1. 6, 56.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1397, Z. 30.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreiweg“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreiweg>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)