Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)

dreizählig, adj. und adv.

dreizählig, adj. und adv.
aus drei stücken bestehend. drizelig trinarius Voc. incip. teut. d 4. dreizaliger ternarius Voc. theut. 1482 f 2ᵃ. ein dreizähliges blatt das die blätter an einem stiel vereinigt wie der klee. ein dreifach dreizähliges blatt folium triternatum Nemnich 2, 1489.
Fundstelle
Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm. Lfg. 6 (1858), Bd. II (1860), Sp. 1398, Z. 16.

Im ¹DWB stöbern

a b c d e f g h i
j k l m n o p q r
s t u v w x y z -
dotengeld drinne
Zitationshilfe
„dreizählig“, in: Deutsches Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, Erstbearbeitung (1854–1960), digitalisierte Version im Digitalen Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dwb/dreiz%C3%A4hlig>, abgerufen am 29.11.2021.

Weitere Informationen …


Weitere Informationen zum Deutschen Wörterbuch von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm (¹DWB)